VERGABE DES WOLFGANG LORENZ GEDENKPREISES: # WOLO 2017

WOLO 2017 im Salon Razumovsky, Jacquingasse 57, 1030 Wien ab 19 Uhr!

Dem "Scheiß Internet", in das sich junge Menschen "verkriechen", hat ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz im Herbst des Jahres 2008 den Kampf erklärt. Wenn das nicht Grund genug ist, nach dem Visionär einen Preis zu benennen, was dann? Das Wiener KünstlerInnen-Kollektiv monochrom hat deshalb den "Wolfgang Lorenz Gedenkpreis für internetfreie Minuten" gestiftet.

Doch auch heuer wird es ihn wieder geben: den Lobesschwanengesang auf die kommunikationstechnologiefeindlichsten und kulturpessimistischsten Distinktionsgewinnler! Und -innen!

Also! Lobschwanensinget! Am Samstag den 14. Oktober 2017 um 19 Uhr werden im Rahmen einer triumphalen Abendshow im Salon Razumovsky (gehostet von Johannes Grenzfurthner) unzählige Personen und Institutionen nominiert und der Gewinner des #wolo17 sowie des Publikumspreises gekürt. Der gestrengen Bitte um korrekte Vertwitterung wurde Rechnung getragen: #wolo17

http://www.monochrom.at/wolfgang-lorenz-gedenkpreis/